Impressum & Datenschutzhinweise

Impressum 

Unser Impressum gilt für die Plattform “Smart to Plan”.

LUMA Landscape United Measurement App GmbH
Osteriede 6
30827 Garbsen

Handelsregister: HRB 219373
Finanzamt Hannover-Land II
USt-ID: DE327711083
Geschäftsführer: Manfred Hörnschemeyer

Die Adresse unserer Website ist: http://luma-app.com

Datenschutzhinweise

Wir, die LUMA Landscape United Measurement App GmbH (nachstehend auch „LUMA“ oder „Verantwortlicher“ genannt), nehmen den Schutz personenbezogener Daten ernst und beachten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Nachstehend möchten wir Sie darüber informieren, wie Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer App verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen.

I. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

LUMA Landscape United Measurement App GmbH
Osteriede 6
D-30827 Garbsen
E-Mail: info@luma-app.com

II. Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Barbara Thiel

Prinzenstr. 5
30159 Hannover
Telefon: +49 (0) 511 – 120 4500
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

III. Verarbeitung der Daten

1. Beschreibung der Datenverarbeitung

1.1 Registrierung

Im Rahmen der Registrierung in unserer App werden die folgenden personenbezogenen Daten des Nutzers erhoben:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Unterstützung der Administration des Nutzer-Accounts. Eine Registrierung des Nutzers ist zudem für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen unserer App erforderlich. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung in unserer App durch den Nutzer abgeändert oder aufgehoben wird (Löschung des Nutzer-Accounts).

1.2 Nutzung der App

Im Rahmen der Nutzung der App werden die folgenden messbezogenen Daten des Nutzers verarbeitet:

  • Messungen und Messinformationen wie Fläche, Umfang und Datum
  • Fotos
  • Sprachnachrichten
  • Notizen
  • Weitere Informationen (vom Nutzer eingetragene Texte)

Der Nutzer hat darüber hinaus die Möglichkeit, im Rahmen der Nutzung der App die folgenden Daten optional anzugeben:

  • Privatadresse des Nutzers (Straße, Adressergänzung, PLZ, Ort, Land)
  • Geschäftsadresse des Nutzers (Unternehmensname, Straße, Adressergänzung, PLZ, Ort, Land, Telefon, Umsatzsteuer-ID)
  • Kundendaten des Nutzers (Name/Unternehmensname, Straße, Adressergänzung, PLZ, Ort, Land), wobei der Nutzer in diesem Zusammenhang für die Prüfung der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung seiner Kundendaten im Rahmen der App verantwortlich ist.

Die Verarbeitung der vorstehenden Daten erfolgt ausschließlich zur Ermöglichung der Nutzung der Funktionalitäten der App durch den Nutzer.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Der Nutzer kann die messbezogenen Daten sowie die optional eingegebenen Daten jederzeit ändern. Die Löschung des Nutzer-Accounts ist ebenfalls jederzeit möglich. Hierzu muss der Nutzer eine E-Mail an support@luma-app.com senden. Der Nutzer wird von LUMA per E-Mail benachrichtigt, sobald sein Nutzer-Account gelöscht wurde.

1.3 E-Mail-Kontakt

In unserer App ist eine Kontaktaufnahme über die von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Die Anfragen können auch von externen Dienstleistern von LUMA bearbeitet werden. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte, die nicht mit LUMA in einem direkten Dienstleistungsverhältnis stehen, welches die Bearbeitung von Kontaktanfragen vorsieht. Zur Erfüllung dieser Dienstleistung wird mit dem Dienstleister ein Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen und er wird namentlich unter Ziffer III. 2. Dieser Datenschutzhinweise (Weitergabe personenbezogener Daten) aufgeführt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

2. Weitergabe personenbezogener Daten

Wenn wir personenbezogene Daten weitergeben, so tun wir dies ausschließlich an Dienstleistungsunternehmen, die uns bei der Erfüllung der vorstehend genannten Zwecke der Datenverarbeitung unterstützen. Diese Unternehmen dürfen Ihre personenbezogenen Daten als sog. Auftragsverarbeiter lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgaben in unserem Auftrag nutzen und sind verpflichtet, die einschlägigen Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Die von uns eingesetzten Auftragsverarbeiter sind:

  • THIS IS! Digital Media Group GmbH
    Nieschlagstr. 26, D-30449 Hannover
  • Google LLC
    1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043 USA

Mit diesen Dienstleistern wurde jeweils ein Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen.

Im Übrigen findet jedoch keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte statt.

3. Ort der Datenverarbeitung

Die in der App eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf Servern in Staaten der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) gespeichert.

IV. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung, ob dem Widerspruch stattgegeben werden kann.

4. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden und die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften einer Löschung nicht entgegenstehen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, um diese entweder selbst oder – bei technischer Machbarkeit – durch uns an einen Dritten übermitteln zu können.

6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit im Rahmen der Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, eine uns gegenüber abgegebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8. Rechte bei automatisierten Entscheidungen

Sofern wir ausnahmsweise automatisierte Einzelfallentscheidungen – einschließlich Profiling – anwenden, sind wir nach den gesetzlichen Vorgaben verpflichtet, Vorkehrungen zu treffen, damit Sie die Entscheidung beeinflussen können (Art. 22 DSGVO).

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt.

10. Sonstiges

Wir machen darauf aufmerksam, dass die vorstehenden Betroffenenrechte durch EU-Recht oder das anwendbare nationale Recht beschränkt sein können.

Zur Geltendmachung der vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte an die Kontaktinformationen in Ziffer I. der Datenschutzhinweise. Anfragen, die bei uns elektronisch eingereicht werden, werden in der Regel elektronisch beantwortet, soweit Sie in Ihrer Anfrage keine abweichenden Festlegungen getroffen haben.

V. Änderung der Datenschutzhinweise

Die ständige Weiterentwicklung unserer App sowie Änderungen bei den geltenden Rechtsnormen machen von Zeit zu Zeit Anpassungen unserer Datenschutzhinweise erforderlich. Wir werden Sie an dieser Stelle über entsprechende Neuerungen informieren.

Stand: Oktober 2020